Dienstag, 14. November 2017

Die neue Literatur ist da!


Damen und Herren, Madln und Buam,

die neuen Zeiten sind schon da, wir haben die passende Literatur dazu. Und das Plakat! Am Freitag erklären wir euch, wie sich die hochsubventionierte Kultur erfolgreich vom Tropf der Steuerzahler lösen kann. Indem sie nämlich sehr gut ist und gerne von den Steuerzahlen konsumiert wird! Marktkonforme Lyrik, wertkonservatives Drama und enkelfitte Prosa!
Von Meind, Monet und Buttinger - sowie unserem Gast Markus Köhle, dem die drei Monate als Welser StaTTschreiber den Wert unserer Werte wieder wertschätzen haben lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten