Donnerstag, 31. Oktober 2019

Fridays for no Future!




Die Klima-Lesebühne
 
Freitag, 22. November, 20 Uhr; Schule des Ungehorsams (Tabakfabrik Linz, Peter-Behrens-Platz 9). Eintritt frei, Austritt: 2€
Zu Gast ist Martin Fritz (der Slam- und Lesebühnen-Gigant aus Innsbruck)

So! Jetzt gilt aber keine Ausrede mehr! Wer nicht zu unserer Klimarettungslesebühne kommt, kann gleich eine Weltuntergangssekte gründen oder im eigenen Garten ein FCKW-Mikroplastik-Stahlwerk errichten.
Recht lustig übrigens, dass ihr für unseren Schulstreik fürs Klima in eine Schule gehen müsst, nicht wahr?
Wenn euch schon das Thema nicht interessiert, kommt um Gottes willen, um euch unseren Gast Martin Fritz anzusehen, einen schöneren gibt's im ganzen Land nicht, und einen besseren auch nicht. Wir verschießen unser Pulver eben erst ganz zum Schluss, wie es sich in der Liebe, der Pyrotechnik und im Literaturbetrieb gehört.


 
Ing. Monet wird das Klima vielleicht durch geo engineering retten, wenn ihn nicht wieder ein zu reparierender Mercedes-Oldtimer ablenkt. Prof. Buttinger lässt sich eine neue, bionische Hand einpflanzen und macht einen Lesebühnenstreik für... irgendwas. Präsidentin Meindl wird's bestimmt wieder mit der diktatorischen Brechstange angehen. Martin Fritz verspricht titelgemäß ein wenig Punk-Attitüde aus Innsbrooklyn mitzubringen.
Mit Musik von der Blutgruppe sowie klimaneutraler Tombola des regional produzierten Grauens!

***************************************************
Bitte einfach mailen, wenn keine Nachrichten mehr erwünscht sind! Wir ersuchen bei Mehrfacheinladungen um Nachsicht. Die Original Linzer Worte sind die welteinzige Lesebühne mit integriertem Entrümpelungsservice: Tombolaspenden werden jederzeit angenommen!

Sitzplatzreservierungen übernehmen wir gerne.

Weiterführender Infospam:
https://www.facebook.com/Original-Linzer-Worte-112861892081408/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen